Pferdehaltung

Der Hauptaufenthaltsort für die meisten Pferde ist der Stall und der Paddock. Hier sollen sich die Pferde wohl fühlen. Deshalb haben wir pferdegerecht gebaut. Unser Hof verfügt über 34 Stallplätze verteilt auf zwei Stalltrakte. Zum einen haben wir vier Offenstallplätze. Darüber hinaus verfügt der Hauptstall, der direkt an die Reithalle angeschleppt ist über 27 Boxen. Im Hauptstall verfügen neben den Außenboxen auch alle unsere Innenboxen über Fenster, die in die Reithalle münden.

Einstreu und Luftklima

Als Einstreu der Boxen dient zurzeit Leinenstroh oder Getreidestroh. Durch die Fütterung von nassem Heu und/oder Heulage in Verbindung mit der Einstreu von Leinenstroh, können wir auch Pferden mit Atemwegsproblemen ein staubarmes Umfeld bieten.

Da Pferde über durchaus empfindliche Atemwege verfügen liegt uns ein ansprechendes Stallklima ganz besonders am Herzen. Eine gute Luftführung wird im Hauptstall durch die Fenster in allen Boxen, durch das an der rechten Stallseite angebrachte Spaceboard, sowie durch die zur Reithalle hin nicht komplett verschlossene Wand erreicht, wodurch dem Stall ein enormes Luftvolumen zur Verfügung steht. Die sich am Boden der Boxen entwickelnden Schadgase werden direkt durch die Schlitze in den Frontbereichen abgeführt. Im Stall gewesen zu sein ohne nach Stall zu riechen ist ein positiver Nebeneffekt.

Fütterung

Heu und Heulage aus eigener Produktion dienen den Pferden als Futtergrundlage. Bei uns wird jedes Pferd über eine spezielle Futterraufe gefüttert. Diese wird morgens komplett befüllt und in zwei Portionen geteilt. Eine Portion reicht bis in den Mittag hinein, abends wird den Pferden dann der Zugang zum restlichen Futter gewährt. Auf diese Weise werden die Tiere ernährungsphysiologisch am besten versorgt und sind länger am Fressen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass die Pferde deutlich entspannter in ihrer Box sind als bei anderen Fütterungsmethoden, da durch die dauerhafte Beschäftigung keine Langeweile aufkommt. Des Weiteren sind durch diese Fütterungsart individuelle Abstimmungen auf den Futterbedarf jedes Pferdes möglich.

Im Sommer werden die Pferde von uns morgens auf die Weide geführt und unter Mithilfe der Einsteller am Abend wieder in den Stall gebracht. Wir bieten unseren Einstellern vier verschiedene Weidegruppen an: Stutenwiese, Wallachwiese, 24 Stundenwiese und "Stundenwiese". Wie sich schon erahnen lässt sind die Gruppen nach Geschlecht, nach Tieren die Tag und Nacht auf der Wiese bleiben und nach Pferden, die jeweils nur vormittags oder nachmittags Weidegang haben, aufgeteilt. Als Paddock dienen im Winter unser unterteilter Reitplatz und ein kleines Paddock direkt hinter der Reithalle.

Das Rundum - Wohlfühlpaket

Des Weiteren steht ein Solarium zur Trocknung von nassen oder verschwitzten Pferden nach dem Reiten oder der Pferdewäsche zur Verfügung. Nicht zuletzt verfügen wir selbstverständlich auch über einen Waschplatz mit Pferdedusche.

Sie verfügen über eine ganz andere Vorstellung von Pferdehaltung, oder sind überzeugt von einem alternativen Haltungssystem (Gruppenhaltung, Laufstallhaltung)?
Dann sprechen Sie uns an, wir sind innovationsbereit!

Stallgasse